Freitag, 10. Dezember 2010

Schule, mein ATJ und ich bzw. Geht's noch???

Zweiter Post heute schon... sorry ;)


Ich wollte meiner Wut über gewisse Dinge nur mal ein bisschen Luft machen.

Also mittlerweile wollen vier Leute aus meiner Klasse einen Austausch machen. 2 in die USA, eine nach England und ich eben.

Und plötzlich sind wir auch noch zum Lehrerzimmer Tratsch mutiert.

Es war mir schon immer klar, dass nicht alle Lehrer den Austausch gut finden, weil sie denken, dass es noch zu früh ist, aber, mein Gott, wieso können sie das einem nicht ordendlich sagen oder es am besten für sich behalten?

Aber nein, der Arbeitsamtbetreuer unserer Schule (jaah soetwas gibt es) und unsere Lehrerin, die für die Berufsberatung zuständig ist, fangen hinter unserem Rücken an, uns als total dumm zu bezeichnen. Hallo? Geht's noch? Mir ist es selbst klar, dass so ein Jahr viel kostet, aber zu sagen, dass es nichts bringt, dazu wissen sie nicht genug darüber.
Ich meine, es ist völlig klar, dass die Realschuler prinzipel als dumm und als nichtskönnend abgestempelt werden, aber ich finde, dass Herrn Ich-helfe-dir-eine-Ausbildung-zu-bekommen mindestens nach unserem Gespräch klar geworden sein müsste, dass ich werder dumm bin, noch dass ich nicht weiß, was ich will. Er hat sich sogar noch dafür interessiert, wie alles abläuft und jetzt das!
Ich war zwar bei diesem blöden (Intelligens-/Berufswahl-) Test eine der 2 Besten, aber das interessiert ja niemanden. Nur weil ich keine verdammte Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten haben möchte oder gleich zum Berfulichen Gymnasium gehe (und da gehe ich ja dann eh hin).
Dann fällt noch wegen diesen berufsvorbereitenden Stunden wichtiger Unterricht aus und wir kriegen Dinge 3 mal (!) hintereinander erklärt, weil man ja für total dämlich gehalten wird... Danke, ich habe das Meiste schon verstanden, bevor er überhaupt was gesagt hat.

Wieso können die das nicht auf freiwilliger Basis halten?

Von mir aus kann mir diese Verdammte Berufsvorbereitung gestolen bleiben.

Und mir können auch diese stichelnden Bemerkungen gestolen bleiben. Wie heute in Bio. Ich habe ganz normal gefragt, ob sie denkt, dass sich die Formulare für das Gymnasium nochmal ändern. Und sie wollte mich gleich für einen Vortrag oder so einschreiben und als ich dann meinte, dass ich das noch nicht brauche, meinte sie nur: "Tzja... wenn manche hier denken, dass sie unbedingt noch ein Jahr woanders verbringen müssen... pf."

Woooaaar!!!


Ich will (noch) keine Ausbildung, ich will nicht hören, wie ich mich beim Bewerbungsgespräch zu verhalten habe(jaah... die Realschülerin hat Manieren) und ich will auch nicht hören, wie viele Lehrlinge neuerdings mehr eingestellt werden. Ich will auch nicht hören, dass die Abwanderung, von jungen Leuten abgenommen hat.

ICH wander aus, wenn die mir noch lange auf den Wecker gehen!


"Frances Ende"


Ich hoffe euch geht es nicht genau so.

Kommentare:

  1. hör genau hin - es ist der neid und die resignation darüber, dass sie sich an nichts anderem ergötzen können. tu was du willst, auch wenn dies rückblickend nach einem kurios chaotischem wege aussehen mag - das ist leben. ich wünsche dir alles gute und weiterhin viel mut!

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das kenne ich, aber nicht seitens der Lehrer, sondern von meinen netten Klassenlameraden... *seufz*

    AntwortenLöschen